Singen aktiv: Partner & Kooperationen

Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg

Die Agentur für Arbeit mit Sitz in Nürnberg erbringt als Bundesagentur Leistungen für den Arbeitsmarkt, insbesondere die Arbeitsvermittlung sowie die Arbeitsförderung und regelt die finanziellen Entgeltersatzleistungen, z.B. Arbeitslosengelt.

Zur Homepage

Bildungsakademie Singen

Die Bildungsakademie der Handwerkskammer Konstanz ist kompetenter Partner des Handwerks. Sie bietet passgenaue Bildungsdienstleistungen an und fördern den persönlichen Karriereweg.

Zur Homepage

Bildung und Sport – Stadt Singen

Das Büro für Bildung und Sport bei der Stadt Singen ist für alle Aufgaben des kommunalen Schulträgers und Bildungsförderung sowie für den Bereich Sport verantwortlich.

Zur Homepage

Caritasverband Singen-Hegau e.V.

Die Caritas kümmert sich mit ihren sozialen Dienstleistungen und Angeboten, wie Behindertenhilfe oder Flüchtlingshilfe, um das Wohlergehen der Menschen.

Zur Homepage

City Ring Singen Werbegemeinschaft e.V.

Der City Ring Singen ist ein repräsentativer Zusammenschluss von mehr als 60 Einzelhändlern und Dienstleistern aus Singen. Er hat das zentrale Ziel, mit gebündelten Marketing-Aktivitäten die Kaufkraftbindung und die Frequenz der Singener Innenstadt zu erhöhen.

Zur Homepage

Handelsverband Südbaden e.V.

Der Handelsverband Südbaden vertritt die politischen Interessen des Handels in allen Branchen gegenüber der Politik und der Gesellschaft.

Zur Homepage

Handwerkskammer Konstanz

Die Handwerkskammer Konstanz vertritt die Interessen des Handwerks im Landkreis Konstanz, Rottweil, Tuttlingen, Waldshut und im Schwarzwald-Bar-Kreis. Sie verwalten die Zusammenarbeit mit ausgewählte, ehrenamtlichen Vertretern in den einzelnen Landkreisen.
Als verlängerter Arm des Wirtschaftsministeriums kümmert sich die Handwerkammer und die rechtlichen Voraussetzungen die durch die Handwerksverordnung vorgeben sind, sowie deren Einhaltung.

Zur Homepage

iG Singen Süd - Interessengemeinschaft Singen Süd e.V.

Die iG Singen Süd kümmert sich um die Interessen und die Zukunft des Handwerks, der Industrie und des Handels im Singener Süden.

Zur Homepage

IHK Hochrhein-Bodensee

Die IHK Hochrhein-Bodensee ist eine Einrichtung der lokalen Wirtschaft und 1973 im Rahmen der baden-württembergischen Verwaltungsreform aus den beiden Kammern Konstanz und Hochrhein entstanden. Ihr Bezirk umfasst die Landkreise Konstanz, Waldshut und Lörrach und betreut rund 40.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung.

Zur Homepage

Jugendreferat Singen – Kinder & Jugend

Das Jugendreferat der Stadt Singen kümmert sich federführend und die Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Aktionen und Projekte mit Schwerpunkt der Freizeitgestaltung, Sport, Gesundheit und Jugendkultur für Kinder und Jugendliche.

Zur Homepage

Netzwerk Betriebliches Gesundheitsmanagement - IHK Hochrhein-Bodensee

Das Netzwerk dient Unternehmen aus der Region als Plattform für den Erfahrungsaustausch im Themenbereich betriebliche Gesundheitsförderung. Singen aktiv Standortmarketing e.V. ist Gründungsmitglied des Netzwerkes.

Zur Homepage

SingenCongress

SingenCongress befasst sich mit den Fragen der Zukunft!
Braucht es in Zukunft überhaupt noch Veranstaltungen wie Tagungen und Kongresse, oder werden diese durch digitale Möglichkeiten ersetzt? Diese und weitere Fragen beschäftigen die Veranstaltungsbranche. Selbstverständlich wird sich im Zuge der weiteren Digitalisierung und des Selbstverständnisses im Umgang der jüngeren Generationen, auch Y und Z genannt, mit digitalen Werkzeugen einiges verändern.

Zur Homepage

Singener Allianz

Die angesichts einer hohen Zahl von Flüchtlingszuwanderern im September 2015 gegründete Singener Allianz hat 2018 mit Blick auf den hohen Bedarf an Fachkräften ihren Fokus auf alle Zuwanderer (mit oder ohne Fluchtgeschichte) erweitert. Nach der Begleitung von Zuwanderern in Praktika, Ausbildung und Arbeit in Handwerksberufen mit einem eigens dafür konzipierten 10-monatigen Lehrgang liegt der aktuelle Schwerpunkt der Singener Allianz bei der Begleitung von Zuwanderern in Tätigkeiten und Berufe innerhalb des Pflegebereichs. Das Spektrum der Arbeitsmöglichkeiten reicht vom Helfer/Facharbeiter (Reinigung, Hausmeister, Küchenhilfe, u.ä.) bis hin zur Pflegefachkraft.

Der ehemalige Leiter der Arbeitsagentur Singen, Klaus Schramm, hat weiterhin die Funktion des Sprechers der Singener Allianz. Die Singener Allianz ist seit Oktober 2018 organisatorisch vollständig an das Referat Integration der Stadt Singen angegliedert. Damit ist die Singener Allianz nunmehr die zentrale Steuerungsgruppe des Integrations-Handlungsfelds Arbeit.

Diese Zusammenarbeit bietet die Möglichkeit der Nutzung wichtiger Synergieeffekte im Zusammenspiel mit vielen weiteren Handlungsfeldern der Singener Integrationsarbeit (Sprache, Bildung, Wohnen, Gesundheit, Ehrenamt, Interkulturelle Kompetenz, u.a.).

Integration ist eine Querschnittsaufgabe für die gesamte Gesellschaft; die Herausforderungen sind für beide Seiten, Zuwanderer und Aufnahmegesellschaft, komplex und kompliziert. Das Referat Integration und die Singener Allianz koordinieren gemeinsam mit anderen versierten Akteuren des Integrationshandlungsfeldes Arbeit die Integration von Zuwanderern in und durch Arbeit. Bei den Begleitprozessen der Zuwanderer nimmt der Verein für Integration in Singen „inSi e.V.“, in deren Mitgliedschaft Singen aktiv vertreten ist, nach wie vor eine zielführende Rolle ein.

Für die anstehenden Aufgaben der Begleitung von Zuwanderern in Pflegeberufe arbeitet die Singener Allianz mit Pflege und Gesundheitseinrichtungen in Singen und der Region eng zusammen.

Singener Handwerkerrunde

Am 30. November 1983 kamen auf Initiative von Rolf Wagner, Helmut Graf und dem damaligen Kreishandwerksmeister Arnold Stadelhofer in Singen 18 Handwerker zusammen, um die Singener Handwerkerrunde zu gründen.

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens fand im Jahr 2008 eine Feier mit zahlreichen Gästen, unter anderem mit dem damaligen Kammerpräsidenten Bernhard Hoch, in der Stadthalle Singen statt. Heute zählt die Runde 32 Mitglieder, Sprecher ist Werner Gohl. In einem Jubiläumsbuch mit dem Titel „Gott schütze und segne das ehrbare Handwerk“ erfährt der Leser einiges über die Geschichte der Initiative und der Stadt.

Gemeinsam führen Singen aktiv und die Handwerkerrunde seit 2007 jährlich den „Tag des offenen Handwerks“ in Singen jährlich für SchülerInnen der 7./8. und 9. Klassen durch.. Zu drei Terminen an einem Freitagvormittag haben die Jugendlichen die Möglichkeit ganz praxisnah in den Betrieben sich zu ihrem Wunschberuf aber auch zu weiteren Berufschancen zu informieren. Ca. 40 Handwerksbetriebe in Singen öffnen ihre Türen, informieren zu den jeweiligen Berufen und geben Einblick in den Tagesablauf. Dadurch werden Schwellenängste genommen, Kontakte zu Betrieben aufgebaut, die Chancen auf Praktikumsstellen und eine Lehrstelle erweitert.

Sprecher:
Werner Gohl
Tel. +49 7731 60236
E-Mail schreiben 

Singener Kriminalprävention (SKP

Die Singener Kriminalprävention setzt sich unter der Leitung von Marcel Da Rin für ein vielseitiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander ein. Sie fördern Projekte, die sich aktiv gegen Extremismus, Gewalt und Diskriminierung richtet. 

Zudem berät die Singener Kriminalprävention gegen Rechtsextremismus und unterstützt auch die Modelle gegen Antisemitismus im Land Baden-Württemberg.

Zur Homepage

 

Singen KulturPur – Kulturbüro der Stadt Singen

Singen KulturPur bietet ein hervorragendes und vielfältiges Kulturangebot in der Stadt Singen. Das Beste aus Singens Kultur auf einen Blick:

Zur Homepage