Meldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 23.02.2021

Singen - Unbekannte brechen in Produktionsfirma ein, Polizei sucht Zeugen
Ein unbekannter Täter ist zwischen Samstagmittag, 12:00 Uhr, und Montagmorgen, 07:30 Uhr, in eine Produktionsfirma in der Schwarzwaldstraße eingedrungen und hat Bargeld entwendet.
Personen, die in diesem Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, unter 07731 888-0, zu melden.

Konstanz-Petershausen - Frau durch Hundebiss verletzt - Zeugen gesucht
Am Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr ist eine 54-jährige Frau von einem freilaufenden Hund in den rechten Arm und das rechte Bein gebissen worden. Die 24-jährige Hundehalterin befand sich mit ihrem zehn Monate alten Hund auf einer kleinen Rasenfläche in der Bücklestraße und leinte ihre Hündin ab. Diese rannte plötzlich auf die Straße, attackierte zuerst einen vorbeifahrenden Radfahrer, biss danach die 54-jährige Frau zwei Mal und rannte anschließend wieder dem Radfahrer hinterher. Die 24-jährige Hundebesitzerin versuchte, schreiend ihre Hündin zurückzurufen, was ihr jedoch nicht gelang.
Gegen die Hundehalterin leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.
Der attackierte Radfahrer sowie Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Orsingen-Nenzinen - Rollerfahrer verletzt sich nach Sturz leicht
Eine leichtverletzte Person und 1.500 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 09.15 Uhr auf der Verbindungsstraße K6116 zwischen Orsingen und Nenzingen ereignet hat. Ein 62-jähriger Rollerfahrer fuhr von Nenzingen in Fahrtrichtung Orsingen und stürzte vermutlich aufgrund der glatten Straße. Der Rollerfahrer schlitterte nach links von der Straße in den Grünstreifen und entging nur knapp einem Zusammenstoß mit der Leitplanke. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen an seinem rechten Bein. Da aus dem Roller Öl austrat, wurde die Feuerwehr hinzugerufen, um die Straße zu streuen und zu reinigen.

Radolfzell - Unbekannte zerstören Kunstwerk - Polizei sucht Zeugen
Unbekannte haben zwischen vergangenem Freitag und Sonntag das Kunstwerk "See Not Symphony" im Mettnaupark zerstört. Bei dem Kunstwerk handelt es sich um zwei Skulpturen. Einer Skulptur wurde von den Unbekannten der Kopf abgerissen. Der irreparable Schaden dürfte sich auf etwa 6.500 Euro belaufen.
Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell unter der Nummer 07732 95066-0 zu melden.

Gottmadingen - Rote Ampel missachtet
Ein 32-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz missachtete am Montag gegen 16.00 Uhr das Rotlicht einer in der Hauptstraße /Einmündung einer Werksausfahrt befindlichen Ampel. Zur gleichen Zeit fuhr ein aus dem Werksgelände kommender 23-jähriger VW-Fahrer in die Hauptstraße in Richtung Singen ein. Bei der Kollision wurde der junge Mann leicht verletzt und musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro.

Radolfzell - An Kreuzung Vorfahrt missachtet
Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von über 9.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 17.00 Uhr an der Kreuzung Eisenbahnstraße / Zeppelinstraße. Zum Zeitpunkt des Unfalls war an der Kreuzung die Ampel außer Betrieb. Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 54-jährige Fahrerin eines Kia auf der Eisenbahnstraße und wollte nach links in die Zeppelinstraße in Richtung Esso-Kreisel einbiegen.
Hierbei übersah sie eine vorfahrtsberechtigte, auf der Zeppelinstraße in Richtung Moos fahrende 34-jährige BMW-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die 54-Jährige leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Radolfzell-Böhringen - Wohnungseinbruch
Ein unbekannter Täter drang am Montag gegen 13.00 Uhr in eine Wohnung im ersten Geschoss eines Wohnhauses in der Bodenseestraße ein, durchwühlte einige Schränke und entwendete Bargeld. Der im Büro im Erdgeschoss befindliche Wohnungseigentümer bemerkte Schritte aus dem Obergeschoss, nahm aber an, dass es sich bei der Person um ein Familienmitglied handelte. Erst kurze Zeit später, bei einer Nachschau in der Wohnung, stellte er den Einbruch fest.
Personen, die Verdächtiges in der Bodenseestraße beobachtet oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732 95066-0, zu melden.

Konstanz - Motorroller-Fahrer stürzt und verletzt sich schwer
Mit schweren Verletzungen musste ein 33-jähriger Motorroller-Fahrer am Montagabend gegen 18.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Friedrichstraße / Kuhmoosweg vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Roller-Lenker war aus Richtung Universität kommend auf der Friedrichstraße unterwegs, wollte in den Kuhmoosweg abbiegen und stürzte.

Singen - Fahrradfahrerin stürzt
Schwer verletzt wurde eine 82-jährige Radfahrerin am Montag gegen 10.30 Uhr bei einem Sturz vom Fahrrad in der Hohenhewenstraße. Die Seniorin fuhr auf den Parkplatz einer Bank und blieb beim Bremsen und Versuch vom Fahrrad abzusteigen mit ihrer Bandage an der rechten Hand am Lenker des Rads hängen und fiel mit diesem um. Vom Rettungsdienst wurde sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Singen - Ein Schwerverletzter und 8.000 Euro Schaden nach Unfall
Eine schwerverletzte Person und 8.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Montagmittag gegen 11.45 Uhr in der Überlinger Straße ereignet hat. Ein 44-jähriger Fahrer eines Mitsubishi befuhr die Überlinger Straße in Fahrtrichtung Ortsende. Er bremste sein Auto auf Höhe der Einmündung Feuchtmayerstraße ab, um nach links abzubiegen und zu wenden.
Ein nachfolgender 81-jähriger Toyota-Fahrer bemerkte das Vorhaben zu spät und fuhr dem Mitsubishi auf. Ein 59-jähriger Beifahrer des Mitsubishi wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils 4.000 Euro.

Singen - Älterer Mann stürzt und verletzt sich schwer
Am frühen Montagmittag gegen 11.45 Uhr ist ein 87-jähriger Mann in der "Waldstraße" beim Absteigen von seinem Roller gestürzt und hat sich hierbei schwer verletzt. Der 87-jährige wollte seine Tiefgarage mit einem Schlüssel öffnen, übersah jedoch, dass er den Ständer des Rollers nicht richtig ausgeklappt hatte. Der Roller kippte daraufhin auf ihn und klemmte sein linkes Bein ein. Der 87-Jährige wurde zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Am Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.