Meldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 19.07.2021

Engen - Motorroller-Fahrer bei Auffahrunfall schwer verletzt
Schwere Verletzungen erlitt ein 68-jähriger Motorroller-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 15.45 Uhr auf der L 194 zwischen Engen und Aach. Der Motorroller-Fahrer war hinter einem 58-jährigen Skoda-Fahrer in Richtung Aach unterwegs. Dieser wollte an der Einmündung zur Martinskapelle, kurz vor dem Ortseingang Aach, nach rechts abbiegen. Der Motorroller-Fahrer bemerkte dies aus bisher unbekannten Gründen zu spät, prallte zunächst auf das Heck des Skoda und streifte dann noch zwei weitere entgegenkommende Pkw. Der 68-Jährige stürzte auf die Straße und erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. An allen beteiligten vier Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Kontrolle auf dem Bodensee - Hinweis der Wasserschutzpolizei: Verkehrsregeln gelten auch auf dem Wasser
Am Sonntag, 18.07.2021, um 18:30 Uhr, wurde zum wiederholten Male durch eine Besatzung der Wasserschutzpolizeistation Konstanz ein Bootsführer im Ermatinger Becken festgestellt, welcher mit seinem Motorboot in Gleitfahrt außerhalb des Fahrwassers von Tal- und Bergweg im Fachen (Fachen = palisadenartige Pfahlreihen in der Rheinrinne) unterwegs war. Nach Hinweis der Streifenbesatzung auf die geltenden Verkehrsvorschriften, entgegnete dieser, dass seiner Meinung nach die Geschwindigkeitsbegrenzung von 10 km/h außerhalb des Fahrwassers von Tal- und Bergweg im Fachen nicht gelten würde. Dies sei auch die gängige Meinung vieler Bootsführerinnen und Bootsführer am Untersee. Nachdem die Einsatzkräfte ein belehrendes Gespräch mit dem Verkehrssünder führten, zeigte sich dieser einsichtig und räumte sein Unwissen ein.
In diesem Zusammenhang weist die Wasserschutzpolizei auf die geltende Bodensee-Schiffahrts-Ordnung eindringlich hin: So dürfen Fahrzeuge mit Maschinenantrieb, ausgenommen solche mit elektrischem Antrieb bis zu einer Leistung von 2 kW, nicht näher als 300 m an das Ufer oder einen dem Ufer vorgelagerten Schilfgürtel heranfahren (Uferzone); außer um an- oder abzulegen oder um stillzuliegen. Eine maximale Geschwindigkeit von 10 km/h darf hierbei nicht überschritten werden.

Wo sich in Engstellen die Uferzonen berühren oder überschneiden, dürfen die oben genannten Fahrzeuge im Bereich der Mitte des Gewässers ebenfalls nicht schneller als 10 km/h fahren. Soweit Untiefen dies nicht zulassen, ist der nach den Umständen größtmögliche Abstand vom Ufer einzuhalten (§ 6.11. Bodensee-Schifffahrts-Ordnung).

Rielasingen-Worblingen - Mit Steinwurf Balkontür und Insektenschutzgitter beschädigt
Am späten Freitagabend, etwa gegen 22.50 Uhr, hat ein unbekannter Täter an einem Wohngebäude in der Goethestraße in Worblingen mit einem Steinwurf eine Balkontür und das davor befindliche Insektenschutzgitter beschädigt. Durch die unsinnige Tat entstand Sachschaden in Höhe von über 1700 Euro. Die Polizei Rielasingen-Worblingen (07731 917036) hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise zu dem derzeit noch unbekannten Täter.

Gailingen am Hochrhein - Unfall zwischen Linienbus und Auto fordert 15.000 Euro Schaden
Rund 15.000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Auto gefordert, der sich am Montagmorgen auf der Rheinstraße ereignet hat. Der 42-jährige Fahrer des Busses war gegen 07 Uhr auf der Rheinstraße - von der Ortsmitte Gailingen kommend - talwärts Richtung Rheinbrücke unterwegs. Im Verlauf einer engen Linkskurve kam der Bus zu weit nach links auf die Gegenfahrspur und streifte einen entgegenkommenden VW Multivan einer 50-jährigen Fahrerin. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

Singen - Autoscheibe eingeschlagen und Tasche entwendet
Unbekannte Täter haben im Zeitraum von Freitagabend bis Montagmorgen an einem auf dem Parkplatz vor dem Hegaugymnasium in der August-Ruf-Straße abgestellten Renault Trafic eine Scheibe an der Beifahrerseite eingeschlagen und aus dem Auto eine darin abgelegte Bauchtasche entwendet.
Die Polizei Singen (07731 888-0) nimmt Hinweise zu der Tat entgegen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei darum, keine Wertsachen - zumindest von außen nicht sichtbar - in geparkten Fahrzeugen zurückzulassen.

Gottmadingen - Einbruch in Gartenlaube - Polizei bittet um Hinweise
Im Zeitraum von Samstag, 10.07., bis Samstag, 17.07., sind unbekannte Täter in eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage "Kabisland" an der Friedhofstraße eingebrochen. Nach dem gewaltsamen Öffnen der Holztüren wurden in der Laube auf der Parzelle 38 sämtliche Schränke geöffnet und schließlich die gesamte Gartenlaube verwüstet. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet.
Die Polizei Gottmadingen (07731 1437-0) nimmt Hinweise zu der Tat entgegen.

A81, Mühlhausen-Ehingen - Auf anderes Auto gefahren
Rund 12.000 Euro Sachschaden sind gestern bei einem Verkehrsunfall auf der A81 zwischen der Auffahrt Engen und dem Kreuz Hegau entstanden. Eine 37-Jährige war mit ihrem BMW gegen 10.45 Uhr im stockenden Verkehr unterwegs und musste verkehrsbedingt plötzlich scharf bremsen. Dies erkannte eine 36-jährige Opel-Fahrerin, die hinter ihr unterwegs war, zu spät und fuhr auf den BMW auf. An dem Opel entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Er musste abgeschleppt werden. Der BMW wurde in Höhe von circa 7.000 Euro beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Konstanz - Beim Parken anderes Auto angefahren - Zeugen gesucht
Vermutlich beim Einparken hat ein Unbekannter am gestrigen Sonntag zwischen 12.35 Uhr und 17.10 Uhr einen anderen Pkw angefahren. Das beschädigte Fahrzeug, ein weißer BMW, war im genannten Zeitraum in der Schiffstraße, auf dem Parkplatz an der Fähre, abgestellt. Als der Besitzer zurückkam, bemerkte er einen Streifschaden rechts vorne am Stoßdämpfer. Die Schadenshöhe wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Konstanz (07531/995-0) zu melden.

Konstanz - Fahrer eines Seats beschädigt Leitbake mit Nissenleuchte und flüchtet - Polizei bittet um Hinweise
Am frühen Montagmorgen, im Zeitraum zwischen 03.00 Uhr und 04.30 Uhr, ist ein derzeit noch unbekannter Fahrer eines Seat Toledos auf der Fahrt Richtung Zollübergang Kreuzlingen auf der Europastraße, kurz vor dem Hauptzollamt gegen eine Leitbake mit Nissenleuchte gefahren, die als Fahrbahnteiler auf der Europastraße aufgestellt war. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter. An der Unfallstelle blieben Fahrzeugteile des Seats zurück. Bei dem flüchtigen Wagen handelt es sich um einen Seat Toledo ab Baujahr 2013.
Die Polizei Konstanz (07531 995-0) hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und nimmt Hinweise zu dem Unfallverursacher entgegen.

Konstanz - Polizei sucht Besitzer eines Mountainbikes, welches bei einem Unfall am Sonntag im Bereich Rosgartenstraße beschädigt wurde
Nach einem Verkehrsunfall, bei welchem am Sonntagvormittag, gegen 10 Uhr, ein abgestelltes schwarzes Mountainbike des Herstellers Joos mit einzelnen blauen Streifen vor einem Modegeschäft an der Ecke Rosgartenstraße und Untere Augustinergasse beschädigt worden ist, sucht die Polizei den Besitzer des Rades. Zur genannten Zeit rangierte ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug und beschädigte dabei das Vorderrad des schwarzen Mountainbikes.
Der Unfall konnte erst später von der Polizei aufgenommen werden. Zu diesem Zeitpunkt war das schwarze Mountainbike, ausgestattet mit gelben Speichenreflektoren, nicht mehr da. Nun bitte die Polizei den Eigentümer des Rades, sich mit dem Polizeirevier Konstanz (07531 995-0) in Verbindung zu setzen.

Gailingen - Motorradfahrerin bei Sturz leicht verletzt
Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag, kurz nach 15.30 Uhr, auf der Zufahrt zu einem Campingplatz an der Hauptstraße in Gaienhofen ereignet hat, ist eine 42-jährige Motorradfahrerin gestürzt und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Ein 27-jähriger BMW-Fahrer bog zur genannten Zeit von der Hauptstraße auf die Zufahrt zum Campingplatz ab. Just in diesem Moment kamen dem BMW-Fahrer auf der Zufahrt zwei Motorradfahrer entgegen, darunter die 42-Jährige mit einer Moto Guzzi. Die Bikerin versuchte dem abbiegenden Auto auszuweichen, verlor die Kontrolle über das Motorrad und stürzte auf die Fahrbahn.
Hierbei zog sich die Motorradfahrerin leicht Verletzungen zu. An der Moto Guzzi entstand bei dem Unfall rund 500 Euro Sachschaden. Zu einer Berührung mit dem BMW war es nicht gekommen.