Meldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 12.01.2022

Singen
Kleinbrand in einem Zimmer einer Erdgeschosswohnung in der Fichtenstraße

In einem Zimmer einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Fichtenstraße ist es am Dienstagabend zu einem Kleinbrand und dem Einsatz der Feuerwehr gekommen. Bewohner des Mehrfamilienhauses entdeckten aufsteigenden Rauch aus einem gekippten Fenster der Erdgeschosswohnung und verständigten - nachdem der Wohnungsinhaber nicht anwesend war - die Feuerwehr. Zeitgleich verschafften sich die Bewohner des Hauses über ein geöffnetes Fenster Zugang in die Erdgeschosswohnung und löschten den Kleinbrand noch vor dem Eintreffen der verständigten und mit sieben Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften anrückenden Feuerwehr Singen. Aus bislang ungeklärter Ursache hatten sich in dem betreffenden Zimmer der Erdgeschosswohnung Kleidungsstücke entzündet, die an einer Heizung unterhalb des gekippten Fensters abgelegt waren. Personen kamen nicht zu Schaden. Der durch den Kleinbrand entstandene Schaden steht noch nicht fest. Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an.

Konstanz
Radfahrer bei Unfall im Bereich einer Firmenausfahrt an der Max-Stromeyer-Straße leicht verletzt - Polizei sucht Unfallzeugin

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Dienstagabend im Bereich einer Firmenausfahrt an der Max-Stromeyer-Straße, schräg gegenüber der Abzweigung Horchstraße ereignet hat, ist ein 19-jähriger Mountainbike-Fahrer leicht verletzt worden. Der 19-Jährige war gegen 17.40 Uhr im Begriff, von der Firmenausfahrt nach rechts auf die Max-Strohmeyer-Straße abzubiegen. Zeitgleich wollte ein 53-jähriger Fahrer eines schwarzen Autos ebenfalls von der Firmenausfahrt auf die Max-Strohmeyer-Straße abbiegen, übersah vermutlich den Radfahrer und touchierte diesen. Bei einem folgenden Sturz zog sich der 19-jährige Biker leichte Verletzungen zu. Der Unfall wurde von einer bislang unbekannten Frau beobachtet. Diese wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz (07531 995-0) in Verbindung zu setzen.

Konstanz
Brennofen im Kunstraum des Alexander-von-Humboldt Gymnasiums löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem Feuerwehreinsatz ohne notwendige Löschmaßnahmen ist es am Mittwochvormittag am Alexander-von-Humboldt Gymnasium am Schottenplatz gekommen. Dort war es gegen 10.45 Uhr bei einem Brennvorgang mittels Brennofen im Kunstraum des Gymnasiums zu einer leichten Rauchentwicklung gekommen. Der aufsteigende Rauch löste dabei eine Brandmeldeanlage der Schule aus und führte zu dem Feuerwehreinsatz. Nach der Überprüfung und Feststellung der Ursache konnte die mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften eingetroffene Feuerwehr Konstanz wieder abrücken.