Meldung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 03.05.2021

Konstanz - Grillhütte geht in Flammen auf
Die Grillhütte am Ende der Rudolf-Diesel-Straße ist am Sonntagabend in Flammen aufgegangen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Die Feuerwehr Konstanz kam nach dem Brandalarm gegen 19.30 Uhr einging, sofort an die Brandstelle in dem Parkgelände und löschte die brennende Holzhütte mit 20 Mann und 5 Fahrzeugen. Der Schaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf etwa 2000 bis 3000 Euro. Wie der Brand genau entstand, ist noch unklar. Zeugenangaben zufolge sollen sich kurz zuvor drei Personen noch an der Stelle aufgehalten haben.
Weitere Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei Konstanz unter 07531 9950 entgegen.

Steißlingen - Plötzlicher Graupelschauer führt zu Unfall
Regen- und Graupelschauer hat auf der A98 zwischen dem Kreuz Hegau und Stockach-West zwei Autofahrer aus der Spur gebracht. Eine 24 Jahre alte Opel-Fahrerin geriet zunächst ins Schleudern und krachte dann in die Mittelleitplanke. Ein nachfolgender 32 Jahre alter Golf-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte in den Opel. Beide Autos blieben dann auf den Fahrspuren liegen, weswegen die A98 kurzzeitig voll gesperrt werden musste. Die Opel-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Den Schaden an den Autos taxiert die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Radolfzell - Unfallverursacher ohne Führerschein am Steuer
n der Untertorstraße ist am Sonntagabend ein VW mit einem Audi zusammengestoßen. Der 38-Jährige am Steuer des Polo übersah an der dortigen Stopstelle den Audi A4 eines 58-Jährigen, der Vorfahrt hatte. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Wie es sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.